Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 13. Juni 2015

Buchtip #1

Sammelt ihr auch jeden kostbaren Stoffrest, der noch irgendwie verwendbar sein könnte?

Ich bin leider so jemand und so horte ich in diversen Kästchen und Gefäßen Stoffreste/-schnipsel in den verschiedensten Größen à la "zu klein für was richtiges, aber zu schade zum Wegwerfen". Im Englischen läuft sowas unter dem Begriff "Scraps".

Ein perfektes System hab ich noch nicht, aber ich arbeite daran.

Falls ihr auch immer auf der Suche nach Ideen seid, wie man diese kleinen Schätze noch sinnvoll verwenden kann, habe ich heute einen Buchtip für euch:


Es ist zwar auf englisch, aber toll bebildert, so dass man die Anleitungen prima verstehen kann. Ich bin total begeistert von den tollen Ideen, die die liebe Kim von Retromama darin beschrieben hat. Es kribbelt einem sofort in den Fingern sich seine Restekisten zu schnappen und loszunähen.

Heute hab ich auch direkt zwei herrlich bunte Nadelkissen gemacht:


Die nächsten mache ich aber mit größeren Knöpfen, die auch in der Anleitung drinstehen. Hatte nur noch die 15mm zum Beziehen da.

Bin aber fürs erste sehr zufrieden und mein Stecknadelchaos hat auch ein Ende ;o)

Schaut auch mal auf den Blog von Kim alias Retromama tolle Tutorials zum Reinschnuppern.

Und jetzt ran an die Restekiste und losgenäht!




Dienstag, 9. Juni 2015

Kleine Hosenparade

Diesmal hab ich ein paar Krabbelhosen für unser jüngstes Familienmitglied genäht (Gr.62 / Schnitt: Frida vom Milchmonster). So winzig...


Jaaa, ich habe inzwischen den Handwerkerstoff angeschnitten ;o) und die passenden Hosen für den großen Bruder liegen schon halb fertig an der Nähmaschine. Und da ich noch ein paar Restchen hatte bzw. jedes Fitzelchen Stoff auch nutzen will, bekam der kleine Bruder eine passende kleine, weiche Jeans mit Werkzeug-Kniepatches.

Und aus dem kuschligen Sommersweat-Stoffrest, den ich bei unserem Stofflädchen erstanden hab, gabs direkt noch eine gemütliche Hose zum fleißig Rumstrampeln dazu. 

Der Stoff ist wirklich toll! Superschöne Farben für große und kleine Jungs und innen weiß und ganz kuschelig. Muss unbedingt mal recherchieren,wie der heißt und ob ich da an noch mehr komme.
 Oder weiß jemand zufällig, wo es den Stoff noch gibt? 
(Bei uns im Lädchen war es der letzte Rest und ich hab leider nicht gefragt, welcher Hersteller es ist. )

So, gerade werden meine Jungs wach. Auf gehts! ;o)
Euch einen schönen sonnigen und kreativen Tag
!

Montag, 1. Juni 2015

Krabbelpuschen #2 - für den kleinen Handwerker

Ich hatte zuletzt doch ein paar Meter von den supersüßen Jerseystoffen mit Werkzeugen und Bauarbeitern erstanden, den es bei Alles für Selbermacher gibt (klick).

Nun habe ich mich natürlich immer noch nicht getraut sie anzuschneiden bzw. kann mich einfach nicht entscheiden, was ich daraus nähe (Wendejacke, Hosen, Schlafanzüge für meine Jungs, Wickelbody / Strampelhosen für den klitzekleinen Mann usw. Hach, so viele Möglichkeiten...)
Unser großer kleiner Mann hat sich direkt auf den beigefarbenen Stoff gestürzt.
Die Farbwahl, welcher junge Mann welche Farbe bekommt, ist damit wenigstens schon mal grob geklärt ;oD

Daher hab ich schon mal ein Paar passende Krabbelpuschen für ihn  bzw. mit ihm genäht ;o)
Wer kann bei einem begeisterten "Mama, näähnn!" schon widerstehen. Also sitzt er beim Nähen auf meinem Schoß, die Händchen brav außer Reichweite der Nähmaschine oder reicht mir Klammern an - diese Wonder Clips sind wirklich praktisch, nicht nur fürs Zusammenhalten dicker Stofflagen, sondern auch als beliebtes Sortierobjekt - oder spielt mit den Stoffresten.
Wenn es zu langweilig wird oder Mama zuschneidet oder was komplizierteres näht, hat er noch eine Spielzeugkiste, die ihn eine Weile beschäftigt. So schaffe ich es trotz allem Trubel zuhause, ab und zu tatsächlich ein paar Minuten an die Nähmaschine. Und es tut so gut!!!

Jetzt aber genug geredet, hier sind die guten Stücke:




Schnitt:
 Ebook "Puschen" (hier) von Klimperklein

Applikation: 
Webband mit Werkzeug (Design: Nancy Kers) von Alles für Selbermacher
Werkzeuge - frei Schnauze ausgeschnitten, mit Stylefix aufgeklebt und aufgenäht

Material:
 Leder in tollen Farben via Manufaktur Design (hier).

Es wurde vom kleinen Mann gerade so geduldet, dass ich noch den Gummi einziehen und dann wurden die Putschen sofort von ihm konfisziert ;oD
Das ist doch das schönste Lob, dass man bekommen kann!